Was ist eigentlich Mooreiche?

mooreiche

Was ist eigentlich Mooreiche?

Aktuell finden Sie bei uns in der Ausstellung einen ganz besonderen Esstisch aus 2.600 Jahre alter Mooreiche. Ein stattliches Alter! Das außergewöhnliche Möbelstück von Aamu fällt darüberhinaus mit seiner versteinerten Tischkante und den groben, tiefen Furchen in der Platte direkt ins Auge. Hier steht ein authentisches Stück Natur, das nahezu unbehandelt in seiner ganzen ursprünglichen Schönheit wirkt!

Aber was ist Mooreiche?

Die Mooreiche ist anatomisch gesehen keine eigene Holzart. Sie entsteht aus Eichenstämmen, die über einen Zeitraum von Jahrhunderten oder Jahrtausenden in Moor oder Sumpflandschaften gelegen haben und bei Trockenlegungen dieser Gebiete oder Maßnahmen der Moorkultivierung, Moorkolonisierung gefunden wurden. Man spricht von subfossilem Eichenholz (Quercus spp.). Die im Eichenholz enthaltene Gerbsäure verbindet sich über die Zeit mit den Eisensalzen des Moorwassers, was zu einer Verfärbung und Verhärtung des Holzes führt.

Die Verfärbungen variieren von hellgrau über dunkelgelb, dunkelbraun, blaugrau bis tiefschwarz und sind sehr unregelmäßig ausgeprägt. Gefunden werden meist Stämme von 3 bis 20 m Länge und bis zu 1,3 m Durchmesser. Das Alter der subfossilen Eichenstämmeliegt zwischen 600 und bis zu 8.500 Jahren.

Über die Entstehung der Mooreiche

Subfossiles Eichenholz bildet sich über mehrere hundert oder tausend Jahre der Lagerung unter Sauerstoffausschluss in moorigen oder sumpfigen Gebieten. Wichtig hierbei ist, dass das Holz nicht gefällt wurde, sondern durch beispielsweise wetterbedingte Umstände zu Fall gekommen ist. Die Veränderung ist ein langsamer, langwieriger Prozess einer Eisengerbstoffreaktion des gerbsäurehaltigen Holzes und den eisenreichen, feuchten Böden und Wassern, sowie ammoniakalischen Sumpfgasen der Umgebung. Die herrschenden Lagerbedingungen bestimmen entscheidend den Grad der Farbänderung, Intensität und sonstige Veränderung der Holzeigenschaften.

Jedes Stück ein Unikat

Die Veränderungen des Holzes sowie auch die Versteinerung der Baumkanten über die Zeit ist ein natürlicher Prozess. Jede Mooreiche verändert sich anders und ist in ihrer Erscheinung daher ein Unikat. Die als Möbelstück aufbereiteten Moorecihen werden kaum behandelt oder verändert. Sie sind echte Zeitzeugen und haben einen ganz besonderen Charme, der vor allem die Liebhaber von massiven, derberen Hölzenr verzaubert.

Entdecken Sie den Mooreichen-Tisch von Aaamu bei uns in der Ausstellung. Gerne präsentieren wir Ihnen dieses Möbelstück persönlich. Wir sind montags bis samstags jeweils von 10 – 18:30 Uhr für Sie da!

 

Tags:
,


Kategorien A … Z