Minimalismus

Minimalistisch zu wohnen, bedeutet nicht, karg und steril zu wohnen. Vielmehr geht es um die Konzentration auf das Wesentliche. Schaffen Sie Platz, befreien Sie sich von Gegenständen und Möbeln, die keinen wirklichen Nutzen mehr mit sich bringen. Hinsichtlich der Farben bieten sich dezente Töne wie Weiß, Beige, Grau und Schwarz mit ihren Zwischennuancen an. Reduzierte Dekoelemente und Einrichtungsgegenstände wirken luftig. Behaglichkeit schaffen Sie mit ergänzenden textilen Elementen wie Kissen und Plaids in einer passenden, dezenten Farbpalette. Minimalistische Möbel fallen durch klare Linien und Formen auf. Ästhetik wie Funktion sollten sich dabei in nichts nachstehen – so bietet beispielsweise der Beistelltisch gleichzeitig Platz für eine versteckte Aufbewahrung.

Kategorien A … Z
Hersteller:
Modell:
Material: