Internationale Möbelmesse Köln 2018

Internationale Möbelmesse Köln 2018

Internationale Möbelmesse in Köln, imm cologne: wir waren vor Ort. Vom 14. bis 21. Januar 2018 stellte eine der renommiertesten internationalen Einrichtungsmessen vor, welche Trends die Möbel- und Einrichtungsbranche in den kommenden Monaten bestimmen werden. In einzigartiger Vielfalt gab es auch dieses Jahr Wohnideen für jeden Raum, jeden Stil und jeden Anspruch – von den Basics bis zu Design und Luxus. Dass diese Kombination auch für Besucher aus den Nachbarländern oder Übersee interessant ist, zeigen die aktuellen Zahlen.

Hohe Internationalität

Rund 125.000 Fachleute aus dem In- und Ausland haben die imm in der vergangenen Woche laut Abschlussbericht der Messe Köln aufgesucht. Auch Orkan “Friederike” konnte die zahlreichen “Möbelinteressierten” letztlich nicht vom Messebesuch abhalten. Nicht nur bei den Ausstellern sondern auch bei den Besuchern ist die imm cologne in Punkto Internationalität auf Wachstumskurs. Der Auslandsanteil stieg auf rund 50 Prozent an den Fachbesucher-Tagen. Die imm cologne gilt als die starke Businessplattform für Top-Entscheider aus dem Handel.
Neben der hohen Internationalität, die das Bild der Messe an allen Tagen prägte, wurde insbesondere die Qualität der Besucher von den Ausstellern als überragend bewertet. So wurden Fachhändler und internationale Top-Besucher des Einrichtungsfachhandels und des Interior Designs registriert.

Einblicke in Einrichtungstrends 2018

Uns führten die Wege selbstverständlich zu unseren langjährigen Geschäftspartnern und Stamm-Lieferanten wie u.a. Cor, Ligne Roset, Team 7, Rolf Benz, Vitra, Interlübke, Bielefelder Werkstätten und De Sede. Hier konnten wir uns eindrucksvolle Impressionen von den Neuheiten verschaffen. Die Tage auf der imm waren gespickt mit tollen Wohnideen und Einblicken in die hochwertige Verarbeitung und Qualität der Produkte. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, ausgiebig Probe zu sitzen, Stoffe und Materialien zu ertasten und Farbtöne auszuwählen.

Die über 1.200  Aussteller aus 50 Ländern zeigten nicht nur die aktuellen Farben und Formen, sondern spiegelten auch den Trend zu langlebigen Materialien wie Marmor oder die anhaltende Faszination der Menschen an Design-Klassikern. Auch Leuchten, Bäder, Wohntextilien und -Accessoires zu den Interior Design Trends waren zu sehen – und zu bewundern. Die imm cologne bildet traditionell die ganze Einrichtungswelt ab – und überraschte einmal mehr nicht nur mit Trend- und Outdoor-gerecht aufgelegten Klassikern, sondern auch mit Neuheiten für alle Sitz- und Schlafgelegenheiten.

Hochwertige und natürliche Materialien

Traditionell und designorientiert, reduziert und kuschelig geht es im Januar in eine neue Möbelsaison. Spannende Gegensätze also, die sich in ausdrucksstarken Möbelstücken zum Wohlfühlen vereinen. Multifunktionalität ist ein großer Trend 2018 in allen Wohnbereichen. Minimalistisch darf es sein, allerdings ohne auf die Komfortabilität verzichten zu müssen. Ein starker Fokus liegt auf natürlichen Stoffen und Materialien wie Holz. Markante Oberflächen mit Ästen oder Rissen und eine klare Linienführung im Design sind ein Must-Have. Einzelsofa, Eckgruppe oder sogar Bett: das moderne Sitzmöbel ist ein Alleskönner. Pudertöne sowie Ton-in-Ton-Kombinationen sind für 2018 bei den Farben angesagt – als komplettes Kleid für Polster- und Kastenmöbel. Mit Accessoires kann man zusätzliche farbliche Akzente setzen.

Unser Fazit: Das wird ein spannendes Möbeljahr 2018. Wir können es kaum abwarten, Ihnen die Neuheiten und Trends bei uns in Schwelm zu präsentieren.



Kategorien A … Z