Gartenmöbel Trends 2017

Auch der Garten will eingerichtet werden. Das Wohnzimmer im Grünen bekommt einen persönlichen Anstrich mit aussagekräftigen Outdoor-Möbeln. Wir haben die wichtigsten Trends für Sie zusammengefasst.

1. Wohnen draußen.

Längst sind Garten, Terrasse und Balkon zusätzliche Wohnräume geworden. Somit ist die persönliche Oase außerhalb der vier Wände der Lebensmittelpunkt während der Sommermonate. Hier wird relaxed, kommuniziert, gegrillt, genossen. Und das ganz komfortabel, ebenso wie im Wohn- oder Esszimmer. Großzügige Lounge- und Sitzgruppen sowie bequeme Relax-Sessel halten Einzug im Außenbereich. Begleitet werden sie von stilvollen Accessoires wie passenden Windlichtern, Kissen, Teppichen, Beistelltischen oder edlen Pflanzgefäßen. Fühlen Sie sich draußen ganz Zuhause!

2. Aber bitte mit Farbe!

Es darf bunt werden. Kombinationen verschiedener Knallfarben sind absolut erwünscht. Rot, Aquamarin und Grün sind die Trendsetter dieser Saison. Wer es lieber etwas gediegener mag, setzt auf natürliche, erdige sowie anthrazit Töne in Kombination mit Weiß oder mit einer Signalfarbe. Dies kommt niemals aus der Mode. Freuen Sie sich auf farbenprächtige Outdoor-Möbel mit ebensolchen Polsterauflagen und Accessoires in einem geradlinigen bis fantasievollen Design.

3. Der Mix macht´s.

Ob miteinander verflochten oder jedes Material für sich: an Teak, Geflecht und Aluminium kommt man 2017 nicht vorbei. Schon in der vergangenen Saison deutete sich vor allem die Rückkehr von Teak in Kombination mit pulverlackiertem Aluminium an. Eine hochwertige und stilsichere Verarbeitung sorgt für Leichtigkeit und ein besonderes, optisches sowie haptisches Erlebnis. Klar, elegant und einladend ist der Eindruck, den diese Outdoor-Möbel vermitteln. Geflecht-Stoffe, z.B. mit praktischer Quick-Dry-Technologie, haben sich für Sitzmöbel voll durchgesetzt. Komfort und Wetterbeständigkeit sind weitere Pluspunkte, die diese Materialien für sich beanspruchen können.

Kategorien A … Z